Dass wir Menschen immer älter werden ist schön, denn schließlich wünscht sich jeder ein möglichst langes und glückliches Leben. Doch was tun, wenn im Alter die Gebrechlichkeit und damit auch die Hilfsbedürftigkeit naturgemäß zunimmt? Die Antwort darauf lautet oftmals Altersheim, da viele Angehörige keine Zeit oder keine Energie haben, sich um ihre betagten Eltern zu kümmern. Weil sich alte Menschen im Heim jedoch häufig einsam und fremdbestimmt fühlen, wird immer öfter nach Alternativen gesucht. Eine Möglichkeit für Senioren nicht in die Einsamkeitsfalle zu tappen ist die Alters-WG. (weiterlesen …)